Lage Zimmer/ Preise Pauschalen Online Buchung Anfrage Anfahrt MeineCard+ Termine Links
Startseite Pauschalen Willinger Wanderwochen

Pauschalen


Willinger Wanderwochen Bike Week / Harley-Davidson Days Willingen 2019 Erholen & Schlemmen Schnuppertage Wander Pauschale Glücksmomente im Schnee

Kontakt Impressum Datenschutz

Willinger Wanderwochen 2019

Bei den Willinger Wanderwochen werden Sie die schönsten Wanderziele und Aussichtspunkte unserer Region auf Schusters Rappen kennenlernen.

Preise pro Person 245 € für 7 Übernachtungen inklusive Frühstück und MeineCard plus zuzüglich Kurkarte (2€ pro Tag)

Termine:


Termine
19.05. - 26.05.2019
18.08. - 25.08.2019 (Tipp: Alphornmesse)
06.10. - 13.10.2019

Wanderpaket zusätzlich buchbar:

Sonntag - Begrüßungsveranstaltung

Bei dieser Veranstaltung lernen Sie die Wanderführer kennen, die Sie auf Ihren Wanderungen begleiten und unterwegs die eine oder andere Anekdote und viel Wissenswertes zu berichten haben.
Beginn: 17.00 Uhr  
Montag - Kraftorte

Die Wanderung beginnt am Besucherzentrum und führt dann über den Uplandsteig zur Schwaleburg. Es handelt sich hierbei um die Überreste einer der größten mittelalterlichen Wallburgen in Deutschland. Den Zeitraum der Erbauung dieses mystischen Ortes kennt man nicht genau und man weiß auch nicht, was die damaligen Menschen bewog hier, in der kargen Mittelgebirgslandschaft bei ihrem ständigen Ringen ums tägliche Brot und ums Überleben ihrer ganzen Sippe, solch ein gewaltiges Bauwerk zu erschaffen. Weiter geht die Wanderung nach Schwalefeld zur Pilgerkirche. Die Pilgerkirche in Schwalefeld ist ein ganz besonderes Erlebnis. 12 Stationen führen Sie durch den Kirchenraum. Jede Station entspricht einem Gottesdienstelement. Auch eine Klagemauer wurde aufgebaut, in der jeder Besucher eine Bitte oder einen Dank aussprechen und auf einem Zettel in die Mauer einstecken kann. Nach einem gemütlichen Mittagessen im Landgasthof Göbel wandern wir auf dem Pilgerweg zurück nach Willingen. Dieser Besinnungsweg lädt Sie ein über eigene Lebensspuren nachzudenken und zur Ruhe zu kommen.
Diese 13 km lange Wanderung beginnt um 9.30 Uhr am Besucherzentrum
(Verpflegung: Mittagsjause in Schwalefeld im Landgasthof Göbel).  
Dienstag - Fantastische Ausblicke

Heute geht die Wanderung zum Kahle Pön in Usseln. Diese historische Kulturlandschaft beherbergt zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen und ist eine der wenigen noch verbliebenen Hochheiden der Region. Von hier hat man fantastische Panoramablicke ins Waldecker Land. Weiter geht es über Kahle Lied zur Diemelquelle. Unsere Mittagspause verbringen wir in der Graf Stolberg Hütte. Nun geht es über das Biathlon Stadion zurück nach Willingen.
Diese 14 km lange Wanderung startet um 9.00 Uhr am Bahnhof in Willingen. Von hier fahren wir mit dem Bus nach Usseln.
(Verpflegung: Mittagsjause in der Graf Stolberg Hütte)  
Mittwoch - Auf den Spuren des Goldes

Heute wandern wir zur "Goldspur" nach Eimelrod. Die "Goldspur Eimelrod ist ein Themen-Rundweg, der sich mit dem Erz-Bergbau und der Goldgewinnung vom 11. bis zum 15. Jahrhundert beschäftigt. Das Gold der Region stammt aus bestimmten Gesteinsschichten in denen es vor 320 Mio. Jahren eingelagert wurde. Die goldhaltigen Gesteinsschichten wurden im Laufe von Jahrmillionen durch Verwitterungsvorgänge abgetragen und durch Bäche wegtransportiert wobei das Gold herausgelöst wurde. Auch heute kann man es an günstigen Stellen noch auswaschen.
Diese 13 km lange Wanderung startet um 9.00 Uhr am Bahnhof Willingen. Zurück nach Willingen fahren wir mit dem Bus.
(Verpflegung: Mittagsjause in Eimelrod im Landgasthof Sauer)  
Donnerstag - Einzigartige Hochheide

Unsere Wanderung führt uns heute zur höchsten und größten Hochheide Deutschlands. Das besondere Klima hat auf den kargen Böden des Uplandes in Höhenlagen über 700 Metern die Hochheide entstehen lassen. Bedeckt von einem dichten Teppich aus Heidekraut und durchflochten von Wald - und Preiselbeergrün beeindruckt diese einzigartige Landschaft mit einer seltenen Tier- und Pflanzenwelt. Eine Wanderung über die Hochheide ist ein ganz besonderes Erlebnis. Auf dem Rückweg besichtigen wir den 59 m hohen Hochheideturm. Von diesem höchsten Aussichtspunkt in Nordwest-Deutschland haben Sie einen fantastischen Blick über die Bergwelt Willingens, des Hochsauerlands, des Waldecker Landes und oft weit darüber hinaus.
Diese 14 km lange Wanderung beginnt am Besucherzentrum in Willingen.
(Verpflegung: Mittagsjause in der Hochheidehütte)  
Freitag - Geschichtsträchtige Orte
Heute geht es mit dem Zug nach Brilon Wald. Von dort wandern wir auf dem Rothaarsteig zu Borbergs Kirchhof. Dieser geschichtsträchtige Ort bietet einen weiten Ausblick auf Täler, Wälder und Dörfer. Die ältesten Erdwälle der Borberg-Terrassen stammen aus der Zeit um Christi Geburt, als germanische Stämme auf die Kelten stießen. In der Zeit Karls des Großen (8./9. Jahrhundert) wurden die Befestigungsanlagen als Mauerburg erneuert. Bei Ausgrabungen wurden Überreste einer Kirche gefunden, die darauf hinweisen, dass der Borberg schon in frühmittelalterlicher Zeit ein kirchlicher Mittelpunkt war, vielleicht sogar die älteste Missionsstation der nahen Umgebung. Ab 1924 wurde dann auf der Klippe des Borbergs die Friedens- bzw. Marienkapelle errichtet. Sie sollte in dieser unruhigen Zeit ein Mahnmal des Friedens sein. Vorbei geht es auch am Bildstock des hl. Antonius der im Jahr 1747 errichtet wurde.
Diese 12 km lange Wanderung beginnt um 9.00 Uhr am Bahnhof Willingen.
(Verpflegung: Mittagsjause in der Hiebammenhütte)  
Samstag - Wildkräuterschätze am Wegesrand „Die grüne Apotheke“
Die heutige Wanderung beginnt um 9.00 Uhr am Besucherzentrum oder am Bahnhof Willingen. Bei dieser ca. 8 km langen Wanderung erfahren Sie viel Wissenswertes über die verborgenen Kräfte und Botschaften unserer heimischen Wildkräuter.
Anschließend kosten Sie aus heimischen Kräutern zubereitete Produkte.
(Verpflegung: Mittagessen)  
Information von der Website: https://www.willingen.de/themen/wandern/wanderurlaub-buchen/willinger-wanderwochen.html 

Anfrage